Die Partner der Sozietät Gormanns + Juhl

Mit Frau Vera Gormanns-Hug und Herrn Thomas Juhl stehen Ihnen kompetente Ansprechpartner für Ihre steuerlichen, rechtlichen und betriebswirtschaftlichen Belange zur Seite.

 

Die beiden Sozietätspartner verfügen über aktuelles Expertenwissen sowie ausreichend Erfahrung in der mittelständischen Beratung.

Vera Gormanns-Hug

Diplom-Betriebswirtin (BA)

Steuerberaterin

 

Beruflicher Werdegang:

1993-1996

Studium zur Diplom-Betriebswirtin an der Berufsakademie Villingen-Schwenningen mit den Schwerpunkten Steuern und Prüfungswesen

Berufsbegleitende praktische Ausbildung in einer mittelständischen Kanzlei in Offenburg

 

1996-2000

Assistentin in der Steuerberatung und Wirtschaftsprüfung in mittelständischen Kanzleien im Großraum Offenburg

 

Februar 2000

Bestellung zur Steuerberaterin

 

seit 2000

Partnerin bei Gormanns & Kollegen (jetzt: Gormanns + Juhl)

 

Tätigkeitsschwerpunkte

  • Unternehmenssteuerrecht
  • Existenzgründungsfragen

 

Thomas Juhl

Diplom-Betriebswirt (BA)

MBA International Taxation

Steuerberater

Fachberater für Internationales Steuerrecht

 

Beruflicher Werdegang:

2001-2004

Studium zum Diplom-Betriebswirt an der Berufsakademie Villingen-Schwenningen mit den Schwerpunkten Steuern und Prüfungswesen

Berufsbegleitende praktische Ausbildung in einer mittelständischen Kanzlei in Kehl am Rhein

Zusätzlicher Abschluss: Bachelor of Arts

 

2004-2008

Assistent in der Steuerberatung und Wirtschaftsprüfung in einer mittelständischen Kanzlei in Baden-Baden

 

Juni 2008

Bestellung zum Steuerberater

 

2008-2011

Steuerberater, Prokurist bei Ernst & Young an den Standorten Düsseldorf und Freiburg

 

2010-2011

MBA-Studium an der Universität Freiburg mit dem Schwerpunkt Internationales Steuerrecht

 

Mai 2011

Eintritt in die Kanzlei Gormanns + Juhl

 

September 2012

Die Steuerberaterkammer Südbaden bestätigt Thomas Juhl als "Fachberater für Internationales Steuerrecht"

 

 

Tätigkeitsschwerpunkte

  • Internationales Steuerrecht
  • Besteuerung von Renten und Kapitaleinkünften